öffnen

Gewerbeverband Aktuell

B. Paulus GmbH, Tiefkühlspezialitäten aus dem Ortsteil Rehlingen

Den Weg der Tiefkühlspezialitäten bekamen Bürgermeister Martin Silvanus und die Gewerbeverbandsvertreter beim Besuch der Firma „Paulus“ aufgezeigt.

Den Weg der Tiefkühlspezialitäten bekamen Bürgermeister Martin Silvanus und die Gewerbeverbandsvertreter beim Besuch der Firma „Paulus“ aufgezeigt.
Neben seiner Schwester Susanne Gross trägt Geschäftsführer Bernhard Paulus im Unternehmen die Verantwortung.

Neben seiner Schwester Susanne Gross trägt Geschäftsführer Bernhard Paulus im Unternehmen die Verantwortung.

Mit der Schnecke hat alles begonnen – Genuss, der aus der Kälte kommt – überall auf den deutschen und internationalen Straßen sieht man heute LKW`s mit der Aufschrift „Paulus – Tiefkühlspezialitäten“.

Der Grundstein des großen Familienbetriebes wurde 1954 von Vater Berthold Paulus gelegt. Angefangen mit der Verarbeitung und dem Export von Weinbergschnecken kam im Laufe der Zeit eine umfassende Palette an Tiefkühlspezialitäten hinzu, die mittlerweile in ganz Europa vermarktet werden. 2003 erwarb die Firma auch die Gebäude und das Gelände der Rehlinger Betonfirma Dyckerhoff.

Von hier aus – und von weiteren Produktionsstandorten – werden „gesunde Vielfalt“ (Fisch & Filets, Schnecken, Shrimps, Muscheln, Tintenfischringe, reife Früchte, junges Gemüse, Obst, Fertiggerichte für Feinschmecker etc.) in „höchster Qualität beim Einsatz von natürlichen und reinen Rohstoffen“ in Deutschland, Europa und sogar in Übersee (USA) vertrieben. „Mehr als beeindruckt“ waren Bürgermeister Martin Silvanus sowie die Gewerbeverbandsvertreter Günter Heitz, Artur Schulte und Rudi Schwarz im Rahmen der „Kommunalen Wirtschaftsförderung“ beim Besuch des Tiefkühlspezialisten im Ortsteil Rehlingen im Industriegelände.

Geschäftsführer Bernhard Paulus (seine Schwester Susanne Gross gehört ebenso zur Geschäftsführung) begrüßte die Gäste bei „kühlen Temperaturen“ und stellte sein Unternehmen vor.

„Qualität kennt keine Kompromisse“, das ist bei der Firma „Paulus“ nicht nur eine Marketingstrategie, sondern auch seit Firmengründung die Philosophie des weltweit operie-renden Unternehmens. Gleichzeit setzt man sich hier für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen der Meere ein.

Eindrucksvoll wurde auch die „ununterbrochene Tiefkühlkette“ von der Anlieferung der Rohware bis zur Auslieferung an den Endverbraucher gezeigt.

In (fast) allen Groß- und Einzelhandelsmärkten findet man die Tiefkühlspezialitäten von „Paulus“. Kaufen die Leute die erstklassige Ware, dann leisten sie auch einen Beitrag zur Integration.

Die Firma ist seit 1980 eine anerkannte Werkstatt für Behinderte. Dort werden die behinderten Menschen weitestgehend in den alltäglichen Ablauf integriert und finden unter fachmännischer Betreuung eine Beschäftigung sowie in den Wohnheimen auch ein Zuhause.

Eine der Tochterfirmen ist „Navarra Food“, eine der größten Forellenzuchten Europas in den Pyrenäen Spaniens.

Neben der hohen Qualität leistet man auch auf dem Gebiet des Umweltschutzes Vorbildliches.
(pb)

Fotos: Bettendorf