öffnen

Gewerbeverband Aktuell

Portrait Elektro-Service „Haas“

Bürgermeister Martin Silvanus sowie die beiden Gewerbe-verbandsvertreter Günter Heitz (Vorsitzender) und Rudi Schwarz (Schatzmeister) besuchten die Firma Elektro-Service „Haas“.

Bürgermeister Martin Silvanus sowie die beiden Gewerbe-verbandsvertreter Günter Heitz (Vorsitzender) und Rudi Schwarz (Schatzmeister) besuchten die Firma Elektro-Service „Haas“.
Sie tragen Verantwortung im Unternehmen: die Eheleute Haas

Sie tragen Verantwortung im Unternehmen: die Eheleute Haas

Elektro-Service „Haas“, Beim Rohrwald 2, im Ortsteil Rehlingen

1997 wurde „Elektro-Service Haas“ als Einzelunternehmen in der Gemeinde Wallerfangen, mit Sitz im Ortsteil Kerlingen, gegründet. In diesem Jahr bezog man „Beim Rohrwald“ im Ortsteil Rehlingen einen Neubau, der auch mit dem Umzug der Firma verbunden war.

„Wir fühlen uns hier sehr wohl, ich habe den Schritt hierhin nie bereut!“, so Firmeninhaber Christoph Haas beim Besuch von Bürgermeister Martin Silvanus sowie den beiden Gewerbeverbandsvertretern Günter Heitz (Vorsitzender) und Schatzmeister Rudi Schwarz. Im Rahmen der „Kommunalen Wirtschaftsförderung“ stattete man dem „Neu-Verbandsmitglied“ einen Besuch ab – die Information und der „Hintergrund“ zum neuen gemeindlichen Unternehmen standen dabei im Mittelpunkt.

Der Umgang mit elektronischer Energie erfordert ein hohes Kompetenz- und Qualitätsbewusstsein.
„Wir wollen diesem Anspruch durch sorgfältige Planung und Ausführung unserer Arbeiten nach dem Stand der Technik, den gesetzlichen sowie VDE-Vorschriften sowie dem Einsatz hochwertiger Materialien gerecht werden“, teilte Christoph Haas, staatlich geprüfter Elektrotechniker und Meister im Elektrotechnikerhandwerk, den Gästen mit.

Dabei steht die Sicherheit ebenso wie der Gesundheits- und Umweltschutz an erster Stelle.

Insgesamt 9 Mitarbeiter (1 Meister Elektrotechnik, 5 Facharbeiter, 1 Auszubildender Handwerk, 1 Auszubildender Büro und 1 Büroangestellte) arbeiten im gesamten Saarland für private, gewerbliche und öffentliche Auftraggeber.

Arbeitsbereiche dabei sind: Elektroinstallationen, EIB/KNX Bussysteme, Photovoltaikanlagen (auch mit Speichersys-temen), Telefonanlagen, Einbruchmeldeanlagen, Video-Überwachungsanlagen, Netzwerktechnik, SAT-Technik und Beleuchtung.

Mit Freude war auch zu hören, dass sich das Unternehmen auch an der nächsten „Gewerbeschau“ des Verbandes beteiligen will.

Fotos: Bettendorf